Master

Campus Gera, Campus Rheinland, Campus Hamburg
Gesundheits- und Sozialmanagement, M.A.

  • Master of Arts (M.A.)
  • 5 Semester
  • Berufsbegleitend
  • 120 ECTS
  • 590 € / Monat
  • Master ohne Bachelor
  • Mehrere Standorte
  • ohne NC

Das Gesundheits- und Sozialwesen begeistert dich und du bist dort bereits tätig? Du möchtest aber zukünftig Führungs- und Managementaufgaben in Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens übernehmen? Dann schaue dir unseren Masterstudiengang an

  • deutsch
  • Sommer- und Wintersemester
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Deine Lerninhalte
Das lernst du

Das Gesundheits- und Sozialwesen ist, wie vieles andere auch, vom demografischen Wandel und dem technisch-wissenschaftlichen Fortschritt in unser Gesellschaft betroffen. Der Berufszweig muss sich immer mehr  betriebswirtschaftlich organisieren. Grund hierfür ist der Ruf nach mehr Qualität, Kunden- und Patientenorientierung sowie der erhöhte Kostendruck. Beschäftigte im Gesundheitswesen leiden zeitgleich unter zunehmendem Stress und Überbelastung. Diese Veränderung führt dazu, dass das Gesundheits- und Sozialwesen breit qualifizierte und gut ausgebildete Führungskräfte und Manager braucht. In unserem Masterstudiengang Gesundheits- und Sozialmanagement lernst du unternehmensspezifische Probleme zu erkennen sowie strategisch relevante Lösungen zu finden und auf diese Weise die Marktposition deines Unternehmens zu stärken.

Eine hochqualitative Versorgung und eine hohe Wirtschaftlichkeit sind in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens das oberste Ziel. In unserem Masterstudiengang Gesundheits- und Sozialmanagement lernst du neben dem betriebswirtschaftlichem Fachwissen auch Management-Kompetenzen unter der Berücksichtigung ethischer Aspekte kennen. Der richtige Umgang mit den externen und internen Ressourcen ist für eine Führungskraft von hoher Wichtigkeit. So lehrst du in unserem Masterstudiengang Gesundheit- und Sozialmanagement dein Personal als auch deine eigenen Kapazitäten wirksam einzusetzen. Wir vermitteln dir wichtiges Management Know-how und Fachkompetenzen rund um das Thema Gesundheits- und Sozialwesen.

Deine Perspektiven
Innovatives Denken, das sich auszahlt

Du kannst nach deinem Studienabschluss in Non-Profit-Unternehmen oder Profit-Unternehmen eine verantwortungsvolle Position im Management einnehmen. Das ist in Bereichen wie beispielsweise dem Controlling, Qualitätsmanagement, Personalwesen oder Projektmanagement möglich. Aufgrund des betriebswirtschaftlichen Fokus deines Masterstudiums in Gesundheit- und Sozialmanagement qualifizierst du dich auch für Führungspositionen sowie Assistenz- und Stabsfunktionen.

Mit dem Abschluss deines Masterstudiums in Gesundheit- und Sozialmanagement kannst du selbstverständlich auch promovieren. Eine Voraussetzung hierfür ist, dass du einen ersten akademischen Abschluss (z.B. Bachelor, Diplom oder Magister) besitzt.

Deine möglichen Einsatzfelder

  • ambulante, teilstationäre und stationäre Einrichtungen, wie Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren, Rehabilitationseinrichtungen oder sozialpsychiatrische Institutionen
  • Management in der Sozialen Arbeit, beispielsweise von Kindertageseinrichtungen, Betreutes Wohnen oder Alten- und Pflegeheimen
  • Träger für Soziale Arbeit, sowohl regional (z.B. Kreisverbände) als auch auf Landes- bzw. Bundesebene
  • Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft
  • Jugend-, Sozial- und Gesundheitsämter, Verbände des Gesundheits- und Sozialsektors, Ärztekammern, Krankenkassen, Versicherungen sowie Unternehmens- und Sozialberatungen
  • Unternehmen der Bereiche Pharmazie oder Medizintechnik

Dein Studienmodell und Praktikum

Du studierst diesen Masterstudiengang im Teilzeitstudienmodell, einer für unsere Hochschule typischen Blockstruktur. Deine Präsenzzeit am Campus beträgt insgesamt sechs Blockwochenenden pro Semester (jeweils Freitag bis Montag). So kannst du dein Studium perfekt mit deinem Beruf und deinem Privatleben vereinbaren. Zudem kannst du dein erlerntes Wissen direkt in der Praxis anwenden und Themen sowie Fragen aus der Praxis in deinen Vorlesungen oder bei deinen Lehrenden direkt ansprechen.

Dein Studium, deine Ansprüche

Unser Masterstudiengang Gesundheits- und Sozialmanagement ist dein Traumstudiengang und du möchtest dich beruflich weiterqualifizieren? Du bist dir aber nicht sicher, ob Studium, Familie und Job vereinbar sind?
Wir möchten dir deine Bedenken nehmen, denn viele unserer Studierenden studieren berufsbegleitend in einem unserer nachgefragten Bachelor- und Masterstudiengänge. Am SRH Campus Rheinland sorgen wir für eine gute Balance zwischen Familie, Studium und Arbeit.

Allgemeine Events Gesundheitsdenkertag

Gesundheit braucht kluge Köpfe: Am 04.08.21 lädt die SRH Gesundheitshochschule Gera ab 16:00 Uhr Interessierte zum diesjährigen Gesundheitsdenkertag ein. Spannende Impulsbeiträge, virtuelle Campusrundgänge und interessante Gespräche warten auf Dich!

Zum Event

Dein Lehrplan

5 Semester 120 ECTS
1. Semester
  • Gesundheits- und Sozialökonomie 5
  • Gesundheits- und Sozialrecht 5
  • Wissenschaftliche Methoden der Datengewinnung, -auswertung und -präsentation 5
  • Führung und Gesundheit 5
  • Personale und soziale Leitungskompetenzen 5
2. Semester
  • Gesundheits- und Sozialpolitik 5
  • Kostenrechnung und Controlling 5
  • Wissenschaftliche Methoden der Datengewinnung, -auswertung und -präsentation 5
  • Personale und soziale Leitungskompetenzen 5
  • Strategieentwicklung und - umsetzung 5
3. Semester
  • Vergütung und Finanzierung 5
  • Personalmarketing und -auswahl 5
  • Personalentwicklung 5
  • Health Marketing 5
  • Berufsfeldbezogenes Projekt 5
4. Semester
  • Coaching 5
  • Qualitätsmanagement 5
  • Corporate Responsibility von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen 5
  • Berufsfeldbezogenes Projekt 5
5. Semester

Master Thesis

Bestätigte Studienqualität

Die Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS) gewährleistet die Qualitätssicherung und Professionalisierung unserer Bachelor- und Master-Studiengänge. Sie kam in allen Bereichen zu sehr guten Ergebnissen. Die AHPGS akkreditiert Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Gesundheit und Soziales sowie in angrenzenden und verwandten Gebieten. Zudem akkreditiert die AHPGS Steuerungs- und Qualitätssicherungssysteme an Universitäten, Fachhochschulen und mehr.

Die Qualität unseres Master-Studiengangs Gesundheits- und Sozialmanagement wurde erfolgreich durch die AGPGS bestätigt.

Zugangsvoraussetzungen
Das solltest du mitbringen

Du kannst dich unverbindlich jederzeit über unser Online-Portal bewerben. Wir prüfen anschließend Deine Bewerbungsunterlagen und laden Dich zu einem persönlichen Gespräch ein.

Für die Zulassung zum Studium im Master-Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement benötigen wir von dir folgende Nachweise: 

  • Bachelorabschluss in Therapie-, Pflege-, Gesundheits-, Human- oder Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit oder Wirtschaftswissenschaften sowie Berufserfahrung
  • Nachweis Sprachniveau deutsch B2 (für internationale Studienbewerber)
  • Berufstätige in fachlich verwandten Bereichen, z. B.: 
    • im Gesundheitswesen (Physio- / Ergotherapeuten, Logopäden, Pflegekräfte etc.) *
    • im Sozialwesen (Sozialarbeiter, -pädagogen, Therapeuten etc.) *

* Gem. § 70 des ThürHG können in definierten Ausnahmefällen auch Bewerber zugelassen werden, die keinen ersten akademischen Grad, aber eine Berufsausbildung in einem fachlich verwandten Bereich abgeschlossen haben und über eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung in diesem verfügen. Durch diese Regelung kannst du den Zugang zum Master-Studiengang über eine Eignungsprüfung (einmalig 200,00 Euro) erlangen. Sprich uns dazu gern an.

Wenn du über die notwendigen Zugangsvoraussetzungen verfügst, freuen wir uns schon jetzt auf deine Bewerbung, die dann folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Passfoto.
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card.
  • Den vollständig ausgefüllten Zulassungsantrag (nur bei postalischer Bewerbung)
  • Eine Kopie deines ersten Studienabschlusses
  • Nachweis deines Berufsabschlusses (nur bei Bewerbern ohne ersten akademischen Grad)

Im Auswahlverfahren berücksichtigen wir die Kriterien: schulische Leistungen, praktische Erfahrungen und bisheriger beruflicher Werdegang, Fort- und Weiterbildung und das persönliche Aufnahmegespräch gleichermaßen.

Für den Online-Bewerbungsprozess musst du dich einmalig registrieren. So hast du die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor du uns deine Unterlagen schickst.

Kosten und Finanzierung
So viel kostet das Studium

Als staatlich anerkannte, private Hochschule finanziert sich die SRH Hochschule für Gesundheit durch Studiengebühren. Diese Einnahmen fließen in die Ausstattung unseres Campus, den Service für unsere Studierenden und die Qualitätssicherung. Damit stellen wir sicher, dass Du unter optimalen Studienbedingungen die bestmögliche Ausbildung erhältst.

  • 590€ / pro Monat (Gesamt: 13.500 EUR)

Der monatliche Beitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich. Einmalig wird zu Studienbeginn eine Anmeldegebühr von 200 € erhoben, die in der Regel mit der ersten Monats- bzw. Semestergebühr zu entrichten ist. Bis auf die ggf. anfallende Einstufungs-, Eignungs- oder Äquivalenzprüfung werden keine gesonderten Prüfungskosten o. ä., auch nicht für Wiederholungsprüfungen, erhoben. So hast du während deines Studiums maximale Kostentransparenz. Bei einer Verlängerung des Studiums über die Regelstudienzeit hinaus werden weiterhin Gebühren erhoben, da das Angebot der Hochschule weiterhin genutzt wird. Steht nur noch die Abschlussarbeit des Studiengangs aus, werden die Gebühren um 50 % reduziert.

Deine Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Ein zielorientiertes Studium verlangt neben effizienter Organisation auch eine solide finanzielle Basis, um Miete, Lebenshaltungskosten und Studiengebühren zahlen zu können. Es existieren verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, wie BAföG, Bildungskredite oder Stipendienprogramme. Finde hier das Passende für dich.

Jetzt Bewerben
Bewerbungsprozess und Fristen

Du möchtest einen reibungslosen Studienstart für das Studium Gesundheits- und Sozialmanagement (M.A.)? Wir für dich auch! Daher empfehlen wir dir aufgrund organisatorischer Aspekte möglichst früh uns alle benötigten Bewerbungsunterlagen zukommen zu lassen.

Die Bewerbung erfolgt ganz komfortabel online unter campus.gesundheitshochschule.de. Einmal angemeldet, kannst du ganz bequem deine Daten eingeben und Zeugnisse und andere Formulare hochladen.

Wir freuen uns schon jetzt auf deine Bewerbung, die folgende Unterlagen beinhalten sollte:

  • Einen tabellarischen Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Eine Kopie Deiner Hochschulzugangsberechtigung
  • Eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite), bei ausländischen Studierenden die National Identity Card
  • Nachweis Deines Berufsabschlusses und ggf. Deiner Berufstätigkeit (besonders wichtig bei einem Studienwunsch ohne Abitur)

Für den Online-Bewerbungsprozess musst du dich einmalig registrieren. Dann hast du die Möglichkeit, auch später noch Informationen und Dateien zu ergänzen, bevor du uns deine Unterlagen schickst. Für Dateien, die du hochladen möchtest, kannst du folgende Formate verwenden: PDF, DOC, RTF, JPG, GIF und TIF.

JETZT DURCHSTARTEN Dein Weg in die Zukunft
  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • Du kannst dich in 5-Wochen-Blöcken aufs Wesentliche konzentrieren
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Bewirb dich jetzt