Bachelor

Campus Rheinland, Campus Hamm/Münster
Psychologie B.Sc. - Umwelt- und Klimapsychologie

  • Bachelor of Science (B.Sc.)
  • 6 Semester
  • Vollzeit
  • 180 ECTS
  • 680 € / Monat
  • Mehrere Standorte
  • ohne Abi
  • ohne NC
  • Vollzeit

Du möchtest eigenverantwortlich neue Wege finden, das Umweltverhalten, die Arbeits- und Lebensqualität von Menschen zur verbessern? Unser Bachelor-Studium der Psychologie mit dem Schwerpunkt Umwelt- und Klimapsychologie qualifiziert dich dafür.

  • deutsch
  • Sommer- und Wintersemester
Infomaterial anfordern Jetzt bewerben

Deine Lerninhalte
Das lernst du

Der Mensch fährt Auto, fliegt in den Urlaub und isst Fleisch. Wir wissen, das schadet der Umwelt und trotzdem tun wir es. Aber warum? Im Studium der Umwelt- und Klimapsychologie versuchst du Antworten auf diese Frage zu finden. Du erforschst das widersprüchliche Verhalten des Menschen auf die Umwelt und das Klima. Wie tragen wir als Individuen in unserem alltäglichen Verhalten zum Klimawandel bei und was hindert uns daran, uns umweltfreundlicher zu verhalten? Du lernst (selbst)kritisch umwelt- und klimarelevante Einstellungen und Verhaltensweisen zu hinterfragen und eigenverantwortlich neue Lösungsansätze zur Verhaltenssteuerung von Individuen und Gruppen zu erstellen. Du lernst Theorien der Verhaltensänderung und der Motivationspsychologie kennen und arbeitest an verschiedenen, aktuellen und gesellschaftspolitisch relevanten Fallbeispielen. Du beschäftigst dich zum Beispiel mit den Auswirkungen des Klimawandels unter dem Aspekt des menschlichen Verhaltens. So erhältst du einen ganzheitlichen Überblick über das Zusammenspiel menschlichen Verhaltens und den Auswirkungen auf die Umwelt.

Deine Perspektiven
Innovatives Denken, das sich auszahlt

Nach deinem Studium kannst du flexibel und empirisch-fundiert Lösungen zu umwelt- und klimapsychologischen Fragestellungen entwickeln und entsprechende Interventionen ableiten und evaluieren. Du bist im Rahmen deines Studiums an umweltpsychologischen Arbeitsfeldern und an die Erarbeitung relevanter Theorien herangeführt worden. Auf diese Weise kannst du z.B. auf naturwissenschaftlichen Grundlagen die Auswirkungen des Klimawandels und der dabei zu berücksichtigenden gesellschaftspolitischen Lage einordnen und korrekt vermitteln.

Als Umweltpsychologe/in arbeitest du z.B. an Hochschulen, Forschungszentren oder als selbstständige/ Berater/in. Zu deinen Aufgaben zählen u. a. folgende Tätigkeiten:

  • Beratung von einzelnen Menschen, Gruppen, Organisationen und Unternehmen bei psychisch belastenden Auswirkungen von Emissionen (z. B. bei Lärm) sowie das Aufzeigen von Ansatzpunkten und psychologischen Barrieren einer umweltverträglichen und ressourcenschonenden Lebensführung,
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Evaluationsstudien zu Problemanalysen und umwelttherapeutischen Interventionen,
  • Bewertung von Wohnräumen, Stadt- und Verkehrsräumen, Freiräumen, Naturflächen in Hinblick auf ihre psychische Auswirkungen (z.B. Aufzeigen von Optimierungsmöglichkeiten),
  • Optimierung von Produktgestaltung und Mensch-Umwelt-Schnittstellen.

Informationen zum Psychotherapie-Gesetz

Bitte informiere dich vorhab über den aktuellen Stand und die Vorgaben zum Psychotherapie-Gesetz, sodass du über Berechtigungen deines Studiums Bescheid weißt.

Mehr Infos gibt es hier

Flexibilität vom Feinsten - Unser Brückensemester

Unserer Hochschule liegt neben der hochqualitativen Wissensvermittlung in der Lehre nach dem CORE-Prinzip und damit neben der Ausbildung fachlicher, sozialer wie methodischer Kompetenzanwendung, ebenso die persönliche Weiterentwicklung der Studierenden am Herzen. Daher haben wir nun das sogenannte Brückensemester eingeführt, um ein Höchstmaß an Flexibilität für genau diese persönliche Entfaltung zu bieten.

Wie das geht und welche Voraussetzungen nötig sind? Ganz einfach.

Du hast 150 CPs in deinem Bachelorstudiengang erreicht? Perfekt. Wir bieten dir jetzt zwei Möglichkeiten:

  1. Du studierst weiter und machst deinen Abschluss so schnell wie möglich.
  2. Du machst ein Semester Pause und nutzt diese Zeit um Berufserfahrung zu sammeln, Praktika zu machen, in Unternehmen reinzuschnuppern, Sprachen zu lernen, um dir kulturelle Kompetenzen aneignen oder um etwas zu tun, was auch immer deine Fähigkeiten erweitert. Für dieses Semester musst du keine monatlichen Gebühren zahlen. Natürlich dauert dein Studium noch ein weiteres Semester.

Du kannst dieses Brückensemester frühestens nach Erreichen von 150 CPs und frühestens nach Beendigung des 5. Semesters im Sinne der persönlichen und beruflichen Entwicklung als Brückensemester nutzen und bleibst immatrikuliert. Für dieses Semester wird eine Gebühr erhoben, das letzte Semester ist dann aber gebührenfrei. Das Brückensemester ist auf ein Semester begrenzt. Du kannst selbst angeben, ob du die erforderlichen CP vor dem Brückensemester erreicht hast.

Die Möglichkeit, ein Urlaubssemester zu beantragen, bleibt bestehen. Das Brückensemester ist eine parallel bestehende attraktive Alternative.

Allgemeine Events SRH Campus Rheinland auf der Vocatium Messe Köln

Der SRH Campus Rheinland ist zum ersten Mal auf der Vocatium Messe in Köln vertreten und freut sich jetzt schon auf die Beratungstermine mit euch!

Zum Event

Dein Lehrplan

6 Semester 180 ECTS
1. Semester
  • Statistik I 6
  • Einführung in die Geschichte und Forschungsmethoden der Psychologie 2
  • Einführung in empirisch-wissenschaftliches Arbeiten 8
  • Wirtschaftspsychologie - Einführung 8
  • Allgemeine Psychologie - Einführung 6
2. Semester
  • Statistik II 6
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie 8
  • Empirisch-experimentelles Praktikum 6
  • Diagnostische Verfahren 2
  • Allgemeine Psychologie - Vertiefung 8
3. Semester
  • Grundlagen psychologischer Diagnostik und Testtheorie 6
  • Grundlagen der Berufsethik 2
  • Sozialpsychologie 8
  • Biologische Psychologie 6
  • Entwicklungspsychologie 6
  • Diagnostische Verfahren 4
4. Semester
  • Klinische Psychologie - Einführung (Störungslehre) 8
  • Wirtschaftspsychologie - Vertiefung I 8
  • Klinische Psychologie - Vertiefung I (Psychotherapie) 8
5. Semester
  • Praktikum 15
  • Klinische Psychologie – Vertiefung II 8
  • Neurologische Grundlagen 6
  • Medizinische Grundlagen 4
  • Grundlagen der Gesprächsführung 2
6. Semester
  • Wahlfach I: Basis oder Pädagogische Psychologie oder Umwelt- und Klimapsychologie: Einführung 8
  • Wahlfach 2: Anwendung oder Wirtschaftspsychologie - Vertiefung oder Umwelt- und Klimapsychologie - Vertiefung 8
  • Bachelorthesis (inkl. Kolloquium & wissenschaftliches Begleitseminar) 12
  • Versuchspersonen-Stunden* 1

*Im Psychologiestudium sind sog. Versuchspersonen-Stunden (VP-Stunden) vorgesehen, die im gesamten Studium gesammelt werden und in Summe mit 1 CP „vergütet“ werden.

Zugangsvoraussetzungen
Das solltest du mitbringen

Für eine Bewerbung brauchst du

  • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder der vollen Fachhochschulreife (falls du noch keinen Abschluss hast, reicht auch das letzte Zwischenzeugnis)
  • Alternativ kannst du auch ein Meisterprüfungszeugnis oder Nachweise über eine Berufsausbildung und anschließender mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit einreichen. Mehr dazu unter „Studieren ohne Abitur"
  • Unterschriebener Lebenslauf
  • Foto
  • Krankenkassennachweis

Kosten und Finanzierung
So viel kostet das Studium

Studiengebühren

  • 680 Euro/Monat* + eine einmalige Anmeldegebühr von 480 Euro

Der monatliche Beitrag bleibt über die gesamte Studienzeit gleich. Einmalig wird zum Studienstart eine Immatrikulationsgebühr von 480 €* erhoben, die in der Regel mit der ersten Monats- bzw. Semestergebühr gezahlt wird.

*bei Staatsangehörigkeit EU/EWR inklusive Schweiz und Westbalkan. Studierende aus Non EU/EWR Staaten zahlen die gesamte Semestergebühr für 12 Monate im Voraus und eine Anmeldegebühr von 750 €.

Studienfinanzierung

Du möchtest dein Traumstudium nicht wegen der Finanzierung aufschieben? Dann helfen wir dir gerne weiter. Es gibt viele Wege, dein Studium zu finanzieren: auf unserer Finanzierungsseite findest du z.B. unseren Partner Brain Capital und weitere Möglichkeiten.

Jetzt Bewerben
Bewerbungsprozess und Fristen

Wir freuen uns, dich bald am SRH Campus Rheinland begrüßen zu dürfen!
Bewerbungsfristen haben wir nicht. So sieht dein Bewerbungsprozess aus:

  1. Du klickst den Button ‚Bewerben‘ an und landest auf unserem SRH Bewerbungsportal.
  2. Du kannst dich online auf unserem SRH Bewerbungsportal anmelden und wirst durch den Bewerbungsprozess begleitet.  
  3. Nachdem du deine Bewerbung gesendet hast, prüfen wir deine Zulassung.
  4. Wenn du die Voraussetzungen erfüllst, bekommst du einen Vertrag von uns per Post zugeschickt. Du erhältst außerdem einen Überblick über Unterlagen, die wir noch von dir benötigen.
  5. Du unterschreibst den Studienvertrag und sendest ihn zusammen mit den fehlenden Unterlagen an uns zurück.
  6. Du nimmst zwecks erstem Kennenlernen an unserem Bewerbertag teil.
  7. Du bekommst deine Immatrikulationsbescheinigung.
  8. Die anfallenden Gebühren werden von deinem Konto abgezogen.
  9. Du nimmst an unserer Einführungswoche teil und startes dein Traumstudium!
Jetzt Infomaterial anfordern Link klicken, Formular ausfüllen, Zugang zu exklusiven Broschüren erhalten!
JETZT DURCHSTARTEN Dein Weg in die Zukunft
  • Hier lernst Du step by step
  • Du studierst in praxisnahen Aufgaben in kleinen Teams
  • Du kannst dich in 5-Wochen-Blöcken aufs Wesentliche konzentrieren
  • Du bekommst kontinuierliches Leistungs-Feedback
Bewirb dich jetzt